Der bargeldfreie Alltag – schon bald Realität?

Juli 2014.

In Skandinavien wird elektronisches Geld weitaus häufiger verwendet als in Mitteleuropa.

Besonders in Norwegen wird Bargeld immer seltener verwendet. 96 von 100 Transaktionen werden heute schon elektronisch durchgeführt, also mit Debit- und Kreditkarten sowie mit Mobiltelefonen. Im ersten Halbjahr 2014 wurden in Norwegen mehr als 740 Millionen Kartenzahlungen durchgeführt, das entspricht einem Plus von knapp neun Prozent zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nur in Großbritannien und Schweden wird noch weniger Bargeld verwendet.

Die Vorteile sind vielfältig. Die Sicherheit steigt, da kaum noch Bargeld umhergetragen wird. Auch Betrug wird erschwert, da elektronische Zahlungen nachweisbar- und verfolgbar sind. Kriminelle haben es somit doppelt schwer. Noch dazu liegen die volkswirtschaftlichen Kosten der E-Geld-Nutzung weit unter jenen der Bargeldnutzung.

Quelle: http://www.nrk.no/norge/onsker-et-kontantfritt-norge-i-2020-1.11830344 (14.07.2014)

Aktualisiert am 7. August 2014 von Tore

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen